7. Februar 2015

Der gemütliche Sack

Schon zum Friedensfeste hatte ich der großen kleinen Leseratte diesen Sitzsack genäht.
Er ist fröhlich gelb, dank verdammt teuerer Luxus-Styroporkugelfüllung super bequem und durch die Cordura-Hülle auch noch maximal widerstandsfähig und (fast) wasserdicht (die Nähte habe ich nicht abgeklebt). Im Sommer soll er mit hinaus in den Garten kommen.

Sitzsack Cordura von kiwikinder

Sitzsack Cordura von kiwikinder
Sitzsack Cordura von kiwikinder



Sitzsack Cordura von kiwikinder
Bei der Größe habe ich mich nach handelsüblichen Formaten umgeschaut und diese Ausmaße (ca. 150x140cm) wurden als Kindergröße für Kinder bis 9 Jahren angegeben.
Also ich weiß ja nicht, wie groß Euer Wohnraum so ist, aber hätten wir nicht eine so ausladende Deele, wäre er schon schwer unterzubringen. Wie soll das wohl mit größeren Erwachsenengrößen oder gar XXL-Formaten gehen?

Für uns ist die Größe klasse - ich kann bequem darin/darauf sitzen und allen 3 Kids gleichzeitig vorlesen oder mich selbst ganz gemütlich darin ausstrecken.

Durch die 140er Breite war die Herstellung denkbar einfach. Ich habe den Stoff einfach rechts auf rechts zusammengenäht; die kurze Seite nur ein kurzes Stück zu beiden Enden und die Nähte gut gesichert. Anschließend habe ich alles gewendet und die drei Seiten für die "Wulst" in einigen Zentimetern noch einmal mit dem 3fach Geradstich abgenäht.
Die verbleibende kurze Seite habe ich mit KamSnaps geschlossen. Vorher habe ich den Stoff nach innen eingeschlagen und festgesteppt. Auf der doppelten Cordura-Lage ließen sich die Knöpfe gut anbringen und halten bombenfest.

Innen hat der Sack ein Inlay mit Reißverschluss, das ich zusammen mit den Füllperlen im Internet bestellt habe.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Projekt, auch wenn es nur etwas billiger war, als einen Sitzsack in entsprechender Größe zu bestellen. Denn: schöner finde ich ihn und wetterfest oder gar wasserdicht wäre der fette Sack auch nicht.

Cordura in sonnengelb (Restposten) von www.extremtextil.de

Kommentare:

  1. Sehr gemütlich und tolle Farbe!

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur toll!
    Ich liebäugle schon länger mit solch einem Sitzsack für´s Kinderzimmer, spätestens wenn der Sohnemann ein Hochbett bekommt, brauchen wir auch einen.
    Da die Kaufversion sehr teuer ist, dachte ich auch ans Selbermachen, aber DU hast recht, die Füllung schlägt alles.
    Ein Bekannter hat sich seinen Kaufsitzsack mit einer groben Styrophorfüllung für Hausdämmung (glaube ich) gefüllt und es ist verblüffend angenehm und knautschbar. Schauen wir mal.
    Schön jedenfalls, das Du zurück bist.

    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen