6. Februar 2013

Töröö!




Trotz des hellen Wetters heute leider auf die Schnelle nur Blitz-Fotos. Aber ich denke, die Idee kommt rüber.
Der Schnitt ist aus einer Ottobre von 2011, schon soooo lange hatte ich dieses Raglanshirt im Hinterkopf. Mein Hinterkopf überträgt nur leider keine Schnittmuster, schneidet nicht zu, wählt aber immerhin Stoffe aus. Hier hatte ich mir den Streifennicky schon vor eineinviertel Jahren als Rüsseltier ausgesucht, der grüne Nicky war in genau der passenden Größe übrig.
Die Augen sind übrigens "gemogelt", nämlich aus weißem Stoff mit dunklen Punkten einfach ausgeschnitten und appliziert.

Der Schnitt ist richtig schön passig, ich glaube da müssen noch ein paar LA-Shirts her (sorry, Xater). Die dann vielleicht nicht ganz so aufwändig, auch wenn die Mühe wie ich finde absolut lohnt nachdem man die Hälfte der Zeit über der Applikationsanleitung gegrübelt hat. Das findet der Powerzwerg auch. Welch ein Glück er doch hat, denn gedacht war das Shirt eigentlich für Kleinchen-Zwerg in Gr. 98, (OK, 2 Größen Platz zum Reinwachsen), der es aber dank fehlender Körperlänge und -fülle bis auf Weiteres seinem größeren Bruder überlasst. Außerdem kann er ja noch gar nicht töröö sagen.


Schnitt: More Grey (Ottobre) Raglan
Material: Nicky in wintergrün, gestreift, d'blau, Jersey in rot, Bündchen in Graublau von Micha

Kommentare:

  1. Der ist total klasse geworden. Gefällt mir absolut gut. Den Schnitt hab ich auch noch im Hinterstübchen, aber hat noch nicht sollen sein ;-)
    Liebe Grüße,
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt ist super süß!
    Bei mir liegt das Schnittmuster auch schon bereit, aber ich habe noch nicht über die (Jersey-) Stoffe nachgedacht.
    Muss mich aber beeilen... nicht dass mein Zwerg zu schnell wächst! ;-)
    LG *zocha*

    AntwortenLöschen