14. November 2012

kuscheldanai für Mädchen


schmaler Danai von kiwikinder 




Endlich komme ich mal wieder dazu, ein genähtes Stück hier zu zeigen. Dabei war ich sooo fleißig. Dazu aber sehr bald mehr.

Zunächst will ich zeigen: ich kann auch Mädchen! Für diesen Kuschelpulli habe ich alle Mädchenfarben an Bündchen und Fleece zusammengesucht und entstanden ist noch ein Sternen-Danai zu Kuscheln. Die Kapuze ist mit dem lila Bündchenstoff gefüttert, Kapuze und Taschenbeutel sind aus staaars-Kuschelfleece von farbenmix. Mein iPad macht sehr bescheidene Bilder, die Farben stimmen alle überhaupt gar nicht ... Bald gibt's dazu hoffentlich schönere Fotos und auch den Danai für den kleinen Bruder (der hat ihn schon).

An dieser Stelle möchte ich noch einen Tipp weitergeben (danke seemownay): Ich stand vor dem Problem, dass der Danai-Schnitt viel zu weit ausfällt und ich für schmale Kinder genäht habe. Einfach die Breite einkürzen geht ja wegen der Raglanärmel nicht, denn dann stimmen die 
Armausschnitte ja auch nicht mehr. Die Lösung ist (und ich bin nicht von selbst drauf gekommen, huch, hab ich das jetzt wirklich zugegeben?): Man nähe das Shirt oder den Pulli einfach eine oder zwei Nummern kleiner und gibt dann ordentlich Länge dazu. So simpel es ist, ich habe im Netz lange gesucht und nix zu "Raglanschnitte verschmälern" oder so gefunden. Vielleicht sucht ja jemand ähnlich Beschränktes danach und kommt dann auf diesen Beitrag und denkt sich dann, wie ich:"Ach nee. Da hätte ich ja selbst drauf kommen können!"

Schnitt: danai von farbenmix in Gr. 98/104 mit reichlich Zugabe in der Länge
Material: Kuschelfleece in rot und aubergine, staaars Kuschelfleece von farbenmix, lila Bündchen von limetrees

Kommentare:

  1. UI, der sieht aber super aus und sooo schön kuschelig!!!
    VLG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Man könnte auch beim Zuschneiden bzw. Aufzeichnen einfach an der Mittelseite (also da, wo der Stoff doppelt liegt) etwas wegnehmen. Schwer zu erklären, weißt du wie ich meine? Dann stimmt der Rest von der Länge usw noch und man kann da nach Plan zuschneiden.
    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  3. Ja, mir ist dann, nachdem ich den Pulli für den Sohn genäht hatte, aufgefallen, dass man die Kapuze unbedingt an die Größe des Kindes anpassen muss!
    Dein Pulli ist klasse geworden! LG, Simone

    AntwortenLöschen