30. August 2011

kleinFehmarn die Erste

Mein erstes richtiges Kleidungsstück, mit Reißverschluss und allem ... inklusive leichter Unregelmäßigkeiten, eben ein echtes Unikat...
Der Fleece lag schon zu lange im Regal und bei den herbstlichen Temperaturen hier bekam ich richtig Lust, ihn zu verarbeiten. Und zwar zu einer Kinder-Fleecejacke, eigentlich für Nummer Zwo:

kleinFehmarn

kleinFehmarn von hinten

In Größe 98/104 fällt sie allerdings so wie ich sie genäht habe reichlich aus (und recht breit), so dass sie erst dann richtig zum Einsatz kommen wird, wenn es auch schön kühl geworden ist.

Verwendet habe ich Doubleface-Fleece in dunkelblau/mittelblau.
Das ist zum Zuschneiden und Verarbeiten sehr dankbar, aber eben auch recht dick. Das wurde mir spätestens beim Reißverschluss und den Bündchen klar. Vorteil ist aber, dass das Versäubern quasi wegfällt und man recht schnell voran kommt.
Das Fleece hat außerdem den Vorteil, dass man bis zuletzt Farbentscheidungen aufschieben kann, zumindest bei den Teilen, die "egal" zuzuschneiden sind.
Die Kapuze ist mit einem alten T-Shirt von mir gefüttert - ein bisschen recyceln konnte ich also auch hier wieder.
Und ich habe nun verschiedene Techniken der Reißverschlussverarbeitung studiert - und eine relativ erfolgreich angewendet. Es wird also ...
Und mit den Beschreibungen vom Schnittbogen und bei farbenmix war alles gar nicht so kompliziert!

Schnitt: kleinFehmarn von farbenmix, Webband von farbenmix.

Kommentare:

  1. tolle Farben!! dann kann der herbst ja kommen (tut er ja eh schon) :-)
    grüßle und gutes gelingen weiterhin!!!
    Nadinche

    AntwortenLöschen
  2. Ja, leider ist kleinFehmarn in den kleinen Größen eher kurz und weit. Ich hab bei Größe 86/92 fast 5 cm in der Weite und 10 cm in der Länge zugegeben ... LG, Simone

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    mich hat das selbe Schicksal ereilt, auch mein klein Fehmarn ist zu weit und zu kurz. Schade eigentlicht...

    Aber deine anderen Jacken machen mir Hoffnung! Hast du da den Schnitt abgeändert??

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen